Am Ende wird alles gut

Heute habe ich zum ersten Mal seit einer Ewigkeit meine Laufschuhe geschnürt und ein paar kleine Runden um den nahegelegenen Weiher gedreht. Und es lief richtig gut. Ein Fuß vor den anderen... links, rechts, links, rechts, links, rechts. Ich staunte, freute mich darüber und verdrückte ein paar Freudentränchen. 

Früher waren regelmäßige morgendliche Laufrunden nichts Besonderes, aber heute Morgen war ich mir bei jedem einzelnen Schritt bewusst, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist. Vor nicht einmal vier Monaten noch konnte ich mich nur unter großen Schmerzen und stark humpelnd fortbewegen: ein Bandscheibenvorfall hatte meinen linken Schienbeinmuskel - auch Fußheber genannt - fast vollständig gelähmt, sodass ich meinen linken Fuß kaum bewegen konnte (und auch kaum noch spürte), ich keinen richtigen Halt fand und oft umknickte. Und heute ist wunderbarerweise alles fast wie früher! 

Auch nachdem nach und nach das Gefühl wieder zurückkehrte, ich beim Gehen sicherer wurde, hatte ich lange kein Zutrauen zu meinem Bein, traute mich nicht, wieder laufen zu gehen... bis ich letzte Woche unfreiwillig einen Spurt einlegen musste: ich war für einen Termin spät dran und rannte einfach los ...dachte nicht nach, ob mein Fuß das wohl mitmacht, sondern rannte einfach los. Und siehe da, nichts passierte, ich kam unversehrt - und pünktlich - an. Ohne diesen Zwischenfall, wäre ich auch heute wohl kaum mutig genug gewesen, mich wieder auf meiner alten Laufstrecke zu versuchen. 

Ich bin unendlich dankbar! ..dafür, dass ich wieder gesund bin, dafür, dass ich wieder die Laufschuhe schnappen und meine Runden drehen kann, vor allem aber für die Lektionen, die ich hierbei lernen durfte: verliere nicht die Hoffnung, sei zuversichtlich, habe Vertrauen! 

Dabei kam mir wieder ein wunderschönes Zitat von Oscar Wilde in den Sinn: Am Ende wird alles gut und, wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sabine (Donnerstag, 01 Dezember 2016 11:03)

    ❤️ Ich freue mich sehr!